Bericht der DGZ zur 5. DeafIT Konferenz 2018 in Muenchen

Bericht der DGZ zur 5. DeafIT Konferenz 2018 in Muenchen

Die Deutsche Gehörlosenzeitung (DGZ) war mit dem Chefredakteur Thomas Mitterhuber vor Ort und berichtet über die 5. DeafIT Konferenz 2018 und Jubiläumsfeier in München.

Thomas Mitterhuber schreibt über die Konferenz und die Jubiläumsfeier, sowie verrät er auch ein wenig über die Zukunft der DeafIT Konferenz. Wir freuen uns sehr, den Artikel “Getrennt von Maschinen” zur DeafIT Konferenz, aus der Dezember 2018 Heft-Ausgabe. hier auf unserer Webseite veröffentlichen zu dürfen.

Hier können Sie den DGZ-Bericht lesen. Viel Spaß!

Digital Imagination Challenge: Eure Lösung für eine Zukunft, die für alle funktioniert!

Digital Imagination Challenge: Eure Lösung für eine Zukunft, die für alle funktioniert!

Mit der Digital Imagination Challenge sucht Unitymedia gemeinsam mit Sozialhelden und Impact Hub Berlin technologische Ideen und Lösungen, die Barrieren für Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen unseres Alltags abbauen – ob zu Hause, in der Arbeit oder in der Freizeit.

Der digitale Wandel hat unseren Alltag revolutioniert.

Zu Hause werden Filme gestreamt, per Audiosteuerung wird eingekauft und am Arbeitsplatz funktioniert fast nichts mehr ohne spezielle Software. Von implen Apps auf dem Smartphone, die uns das Leben vereinfachen, bis zu hochkomplexen Programmen, die immer aufwendigere und präzisere Bedienung erfordern. Aber viele Angebote, sowohl analog als auch digital, werden von Menschen entwickelt, die in ihrem Leben weniger Barrieren erfahren mussten als andere – ob zu Hause, in der Arbeitswelt oder in der Freizeit. Bei der Umsetzung kreativer Ideen werden die Anforderungen von Menschen mit Behinderungen oft noch nicht berücksichtigt. Das passiert meist ganz unwissentlich – so entstehen Barrieren in den Apps, die so z.B. für gehörlose Menschen nicht nutzbar sind. Auch in der analogen Welt stehen Barrieren im Weg: Stufen verhindern den Zugang ins Café, fehlende Hilfsmittel und Unverständnis sorgen dafür, dass eine blinde Person nicht eingestellt wird oder Konzertveranstalter bieten keine Gebärdensprache an. Höchste Zeit für einen Wandel!

Willkommen zu der Innovations-Challenge,

die den Unterschied macht. Wir bringen eine ganze Bewegung ins Rollen, die Innovatoren in der Entwicklung technologischer Lösungen unterstützt, um Barrieren des Alltags abzubauen und Inklusion zu fördern.

Bereits zum zweiten Mal hat Unitymedia die Digital Imagination Challenge ins Leben gerufen und sucht gemeinsam mit Sozialhelden und Impact Hub Berlin Visionen, um Inklusion Wirklichkeit werden zu lassen – ob zu Hause, in der Arbeitswelt oder in der Freizeit. Die Digital Imagination Challenge will technologische Lösungen fördern, die Barrieren in allen Bereichen des Alltags minimieren und die neuen Chancen der Digitalisierung für eine inklusive Gesellschaft aufzeigen. Diese Lösungen können eine innovative Sprachsteuerung für Smart-TVs, eine vielfältige App für Kinder oder eine inklusiv designte Job-Suchmaschine sein – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Im Gegenteil: Die Ideen sollen Grenzen aufbrechen. Apps, Online-Services, Radioangebote, Conversion-Tools und neue Hardware – alles ist möglich für eine zukunftsfähige Gesellschaft, die für alle funktioniert.

Unitymedia unterstützt die Gewinner der Digital Imagination Challenge mit insgesamt 20.000 EUR und Pro-bono-Beratung, damit Ideen und Lösungen weiterentwickelt und wirklich alle Menschen von einer inklusiven Gesellschaft profitieren können. Impact Hub Berlin vergibt an die Gewinner Connect-Mitgliedschaften und verknüpft sie zusätzlich mit der Berliner Start-up-Welt. Bewerben können sich Initiativen, Start-ups und Organisationen, die eine bahnbrechende Idee haben und bereits einen Prototyp entwickelt haben oder schon auf dem Markt agieren. Die Teams sollten idealerweise inklusiv arbeiten. Bewerben bis zum 19. Juli 2018.

Digital Imagination Challenge – Technologische Innovation für eine Zukunft, die für alle funktioniert!

Hier geht es zur Bewerbungsseite und weitere Informationen.