7. DeafIT Konferenz 2022 findet online statt!

7. DeafIT Konferenz 2022 findet online statt!

Die Planung für die 7. DeafIT Konferenz am 18. & 19. März 2022 schreitet in großen Schritten voran! Zum zweiten Mal in Folge wird die DeafIT Konferenz wieder komplett virtuell stattfinden.

Die Corona-Pandemie ist nach wie vor ein nicht zu unterschätzender Faktor, der uns die Planung enorm erschwert. Nach einem Abwägen aller Vor- und Nachteile sowie der damit verbundenen Risiken haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, die Konferenz auch im nächsten Jahr nur digital via Live-Stream durchzuführen. Die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Teilnehmenden hat bei uns eine sehr hohe Priorität, zumal die Hygiene-Regelungen nach wie vor das teilweise Tragen einer Maske vorsehen. Dies stellt für Menschen mit Hörbeeinträchtigung eine zusätzliche Barriere in der Kommunikation dar und gerade wir legen Wert darauf, eine „barrierearme Veranstaltung“ auszurichten.

Bei der letzten 6. DeafIT Konferenz im März 2021 konnten wir bereits beweisen, dass es online auch gut funktioniert. Die frühe Entscheidung gibt uns nun die Möglichkeit, unsere volle Konzentration auf die Online-Konferenz, unabhängig vom weiteren Verlauf der Pandemie, zu richten. Wir arbeiten im Hintergrund bereits auf Hochtouren und freuen uns, Euch bald weitere Informationen zur 7. DeafIT Konferenz mitteilen zu dürfen.

Wir, das DeafIT-Team, freuen uns auf die nächste digitale Zusammenkunft mit Euch.

Bleibt gesund und munter!

Euer DeafIT-Team

English Text

The 7th DeafIT Conference 2022 will take place online!

The planning for the 7th DeafIT Conference on March 18th & 19th in 2022 is progressing very fast! For the second time in a row, the DeafIT conference will once again take place completely virtual.

The corona pandemic is still a factor that should not be underestimated, which makes planning extremely difficult. After weighing up all the advantages and disadvantages as well as the associated risks, we have reluctantly decided to continue conducting the conference digitally via live stream next year. The health and well-being of all participants have a very high priority with us, especially since the hygiene regulations still provide for the partial wearing of a mask. This represents an additional barrier in communication for people with hearing impairments and is therefore in conflict with our values of organizing an “accessible event”.

At the last 6th DeafIT conference in March 2021, we were able to show that it also works well online. The early decision now allows us to focus our full attention on the online conference, regardless of the further course of the pandemic. We are already working at full speed in the background and will be informing you soon about the 7th DeafIT Conference.

We, the DeafIT Team, are looking forward to the next digital meeting with you.

Stay safe and sound!
Your DeafIT Team

Paid News: Google EMEA Disability Conference (Google DisCo) from December 1 – 2, 2021

Paid News: Google EMEA Disability Conference (Google DisCo) from December 1 – 2, 2021

Google is thrilled to be hosting the first ever Disability Conference (Google DisCo) and we would love for you to join us!

The conference will provide an authentic space to connect for students, new graduates and industry professionals with disabilities from across Europe, the Middle East and Africa.

The Google DisCo will give attendees the opportunity to:

  • Get a behind the scenes look on how Google builds accessible products for everyone.
  • Receive expert advice from leaders on how to talk about disabilities with recruiters and employers.
  • Engage with members of Google’s Disability Alliance Employee Resource Group who will share their stories, and talk about career paths, accommodations, hybrid work and more.
  • Participate in group ‘Ask me anything’ sessions with fellow attendees to network and ask questions that are top of mind for you.

Who would benefit from attending? Is my condition a disability? Am I included?
People with a disability or a long term health condition would find the content of the summit most relevant, however anyone interested in gaining more insights in this space would be welcome to join us.

Will the event be accessible? What kind of features will be included?
All sessions will include human captioning in English and International Sign Interpretation, and all talks will also be available to watch on demand. You will be able to request additional accommodations within the registration form.

When
1st December 2021
3 p.m. – 5:40 p.m. GMT

2nd December 2021
3 p.m. – 5:40 p.m. GMT

Where
This event will be hosted virtually

CLICK HERE TO REGISTER

If you have any questions, don’t hesitate to reach out to discoemea@google.com.

SPELL@HACKATHONAMRING vom 1.-3. Oktober 2021

SPELL@HACKATHONAMRING vom 1.-3. Oktober 2021

Der Hackathonamring findet dieses Jahr unter dem Motto „Innovationen brauchen Visionen“ vom 1.-3. Oktober 2021 am Nürburgring mit Kommunikationsassistenz für Gebärdensprache (DGS) statt. Seid dabei, denn euch erwarten 40 Stunden Hack – 10 spannende Challenges – Interessante Speaker, inspirierende Vorträge – Coole Leute, ein großes Netzwerk, neue Freundinnen und Freunde – Messeausstellung, Experts-Roundtables und Direkter Zugang zu Expertenwissen – Und natürlich Partys.

Was ist dieses SPELL?

SPELL ist ein vom Bundeswirtschaftsministerium gefördertes Forschungsprojekt mit dem Thema KI im Ereignis- und Lagemanagement.

Und warum SPELL@HACKATHONAMRING?

Nach der Corona-Pause kehrt der Hackathonamring zurück. Bereits 2018 und 2019 wurde der Hackathon erfolgreich am Nürburgring durchgeführt. Dieses Jahr in Kooperation mit SPELL.

Wer kann Teilnehmen?

JEDER. Ob jung, ob alt, Programmierer*innen, Designer*innen, BWLler*innen, … Beim Hackathon kann jeder mitmachen, denn jede Idee, jede Vision braucht ein Konzept, eine Marketingstrategie und, und, und. Also schnappt Euch Eure Freundinnen und Freunde, bildet ein Team oder kommt allein. Beim Hackathon ist alles möglich.

Nach der Corona-Pause 2020 kehrt der Hackathonamring zurück. Dieses Jahr in Kooperation mit dem Forschungsprojekt SPELL. Bei SPELL@Hackathonamring werden vom 01.-03.10.2021 ca. 400 Hacker*innen 40 Stunden lang in zehn spannenden Challenges zum Thema SPELL arbeiten. Der Nürburgring, als gefährlichste Rennstrecke in Europa, bietet dafür eine spektakuläre Location.

Neben dem 40 Stunden Hackathon sind auch diverse weitere Veranstaltungen rund um den Hack geplant: Experts-Roundtables, Fachvorträge und eine Messe-Ausstellung machen das Event einzigartig. Die Messe-Ausstellung bietet den verschiedensten Unternehmen die Möglichkeit sich zu präsentieren und die jungen Hacker*innen und das Fachpublikum auf sich aufmerksam zu machen, neue Talente zu generieren und ihr Netzwerk zu erweitern. Insgesamt werden rund 600 Teilnehmer *innen erwartet.

An den drei Tagen wird es spannende VIP-Gäste und Speaker geben, die mit interessanten Input-Vorträgen unsere Teilnehmer*innen und Besucher*innen inspirieren. Außerdem könnt Ihr jeden Abend beim Get Together / der Party mit allen Hackern*innen, Aussteller*innen, Expertinnen und Experten, Besucher*innen und Speakern in lockerer Atmosphäre Netzwerken.

An allen drei Tagen werden parallel zu dem Hack Experts-Roundtables zu den verschiedenen Themen rund um SPELL stattfinden. Der Hackathonamring bietet allen Teilnehmenden ein einzigartiges Netzwerk aus jungen Talenten, Fachleuten und Unternehmen.

Alle weiteren Informationen findet Ihr auf Hackathonamring oder EmergencyEye
Seid dabei und meldet Euch an! Jetzt anmelden!

Lerne das Live-Untertitel-Programm von EVE auf der 6. DeafIT Konferenz Online kennen

Lerne das Live-Untertitel-Programm von EVE auf der 6. DeafIT Konferenz Online kennen

EVE ist eine digitale Lösung, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) Sprache in Text umwandelt und daraus Live-Untertitel für Menschen mit Hörbeeinträchtigung erstellt. Gleichzeitig kann EVE auch mit Hilfe von Machine Translation in mehrere Sprachen für Fremdsprachler übersetzen. EVE wird die deutsche Schriftsprache untertiteln und auch englische Sprache übersetzt anbieten. Auch hast Du die Möglichkeit das Tool im Einsatz zu erleben. Im Showroom kannst Du natürlich Fragen dazu zu stellen. Zudem wird Annika Karstadt in ihrem Keynote einen Einblick zu EVE geben. Sei dabei!

Im Vorfeld der Konferenz haben wir unseren Dolmetscher-Sponsor zu ihrem Projekt EVE und deren Ziele befragt. Hier könnt ihr bereits jetzt schon mehr über unseren Sponsor EVE und deren Übersetzungsprogramm erfahren:

DeafIT2020 EVE Übersetzungsprogramm1.Wer ist EVE?

EVE ist ein Cloud-basierter Dienst, der Sprache mit Künstlicher Intelligenz (KI) erkennt und vollautomatisch Live-Untertitel von Pressekonferenzen, Videos, Events und Vorträgen generiert. EVE ist ein Hybrid Modell und ermöglicht den Einsatz von Online-Korrekturen. Diese Redakteure können die Qualität der Textausgabe perfektionieren und den Text von überall aus live korrigieren. Über 1.000 Endgeräte können sich via QR-Code zuschalten und per Knopfdruck die Untertitel in der eigenen Sprache empfangen.

2. Was ist das Ziel der Firma?

Wir möchten zeigen, dass auch digitale und kostengünstige Lösungen zur Inklusion und verbesserten Kommunikation für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen und Fremdsprachlern beitragen kann.

3. Welches Produkt möchte EVE den Konferenzbesucher*innen vorstellen?

EVE erfasst jedes gesprochene Wort und digitalisiert es. Wir untertiteln und übersetzen an beiden Konferenz Tagen.

4. Welches Ziel soll mit EVE erreicht werden, was wollt ihr bezwecken?

Wir möchten die Angst von KI und Cloudbasierten Lösungen nehmen und zeigen, dass Teilhabe nicht verhandelbar ist und für viele Unternehmen und Organisationen Inklusionsbemühungen verbessert werden können.

5. Was bewegte euch zu dieser Produktidee?

EVE wurde gerade mit dem Deloitte Hidden Movers Award ausgezeichnet, einem Preis für soziale Projekte. Hier finden Sie ein kurzes Video über uns und EVE:

In diesem Video sind Florian Erfurth & Nicole Weißkopf vom DeafIT-Team vor Ort bei EVE gewesen.

6. Gibt es Zukunftsvisionen und wie sehen diese aus?

EVE unterstützt Barrierefreiheit und Inklusion auch im Bereich Smart City: Generierung von Live-Untertiteln für Menschen mit Hörbehinderung und Live-Übersetzungen für mehrsprachige Kunden und Gäste im Transport-Sektor (Bus, Bahn, Flughafen), Tourismus (Museen, Schlösser und Sehenswürdigkeiten). EVE digitalisiert auch Durchsagen! In Notfallsituationen können Menschen mit Hörbehinderungen keine Ansagen hören. EVE ermöglicht Live-Untertitel im Notfall und kann so Leben retten! Live-Übersetzung und Untertitel für alle Service-Points, Ticketschalter… EVE erstellt Post-Untertitel für alle Werbungen, Ausstrahlungen und Filme an Bildschirmen (U-Bahn, Flughafen etc.). Kein Bewegtbild mehr ohne Untertitel oder Live-Übersetzung!

7. Was erwarten die Teilnehmer*innen in eurem Showroom?

Das Team von EVE freut sich auf Deinen virtuellen Besuch im digitalen Showroom! Hier erfährst Du mehr zu den Funktionen und Vorteilen der automatischen Live-Untertitel.

Du bist bereits überzeugt und möchtest EVE testen? Im Showroom findest Du heraus, wie Du als Teilnehmer*in der DeafIT-Konferenz vom exklusiven Neukundenangebot Gebrauch machen kannst.

Du hast noch Fragen oder Anmerkungen? Das EVE-Team steht Dir im Showroom-Chat Rede und Antwort.

Möchtest Du mehr von EVE erfahren, dann sei bei der 6. DeafIT Konferenz Online dabei, wenn EVE die Deutsche Schriftsprache in Englische Schriftsprache übersetzt. Chatte im digitalen Showroom direkt mit  Annika Karstadt und ihrer Kollegin. Sie freuen sich darauf, Deine Fragen zu beantworten. Es werden Dich auch Benefits erwarten! Hast Du schon ein Ticket für die 6. DeafIT Konferenz Online? Wenn nein, dann hole Dir jetzt ein Ticket auf Eventbrite. EVE und das DeafIT-Team freuen sich auf Deinen Besuch! Alle weiteren Informationen findest du der Homepage.

News Update März 2021

   
Lerne die App DGS Memory von codecentric auf der 6. DeafIT Konferenz Online kennen

Lerne die App DGS Memory von codecentric auf der 6. DeafIT Konferenz Online kennen

Besuche den Showroom, den digitalen Stand unseres Sponsor codecentric AG und erlebt ihre IT-Lösung “DGS Memory” hautnah! Zudem hast Du die Möglichkeit, den App-Prototypen zum Lernen der Gebärdensprache selbst zu testen und kannst auch Fragen stellen.

Zwei Mitarbeiter von codecentric werden im Live-Stream zu sehen sein und sowohl zu Software-Architektur als auch zu Agilem Projektmanagement einen Vortrag halten. Sei mit dabei!

Wir waren im Vorfeld der Konferenz bereits mit dem IT-Dienstleister codecentric im Gespräch und haben einige Fragen zu ihrer IT-Dienstleistung und deren Zielen gestellt:

DeafIT News codecentric softwerker andreas1. Wer ist codecentric?

Wir entwickeln nicht nur Individualsoftware, sondern beraten auch unsere Kunden rund um alle damit verbundenen Themen. Als Dienstleister ist es natürlich in erster Linie unsere Aufgabe, die Probleme unserer Kunden so effektiv und effizient wie möglich zu lösen. Als beratendes Unternehmen gehört hier ebenfalls dazu, Hürden und/oder Probleme aufzuzeigen, die möglicherweise bis dato noch gar nicht wahrgenommen wurden.

2. Was ist das Ziel der Firma?

Hier verfolgen wir treu unser Motto: „We want to be the leading software delivery experts, trusted by our customers to only create what they really need.“

3. Welche IT-Lösung möchte codecentric den Konferenz Besucher*innen vorstellen?

Wir haben bei einem Social Hackathon einen App-Prototypen entwickelt, mit dem man Gebärdensprache lernen kann. Angefangen hat es damit, dass zwei unserer Kolleg*innen Gebärdensprache lernten und ihre Gebärdensprachlehrerin meinte, dass sie ständig gefragt wird, ob es da nicht was zum üben gäbe. Ihre persönliche Motivation war es dann, die Sprache an sich zu verbreiten, aber auch selbst mehr Übung im Erlernen der Gebärdensprache zu kriegen.

Generell wollen wir mit der App erreichen, dass mehr Hörende mit DGS in Berührung kommen und damit verbunden Inklusion bereits von Kindern gelebt werden kann.

Hier kann man den Prototypen ausprobieren: DGS Memory

In unserem Showroom ist jede*r willkommen, der sich für Softwareentwicklung begeistert und sich mit anderen über die State-of-the-Art-Methodologie und deren Technologie austauschen möchte.

4. Welche Zielgruppe wollt ihr erreichen?

Welches Ziel soll damit erreicht werden, was wollt ihr bezwecken?

Software-Entwicklerinnen und -Entwickler, -Architekten, IT-Leads – wir wollen Menschen kennenlernen, die wie wir dafür brennen, relevante Probleme mit Hilfe von Technologie zu lösen.

5. Gibt es Zukunftsvisionen und wie sehen diese aus?

Eine Welt, in der Inklusion der Standard und nicht die Ausnahme ist.

Möchtest Du mehr von codecentric erfahren, dann komme zur 6. DeafIT Konferenz Online! Denn codencentric wird vor Ort ihre IT-Lösung „DGS Memory“ zum Gebärdensprachelernen in ihrem digitalen Stand – Showroom zeigen. Du hast die Möglichkeit, es selbst zu testen und Fragen zu stellen. Natürlich auch zu codecentric selbst.

6. Was erwarten die Teilnehmer in eurem Showroom?

Wie gesagt, wir möchten Menschen kennenlernen. Du findest im Showroom Informationen zu unserem Magazin “Softwerker” und das DGS Memory. Du triffst aber vor allem uns, egal ob im reinen Chat oder auch per Videochat.

Hast Du schon ein Ticket für die 6. DeafIT Konferenz Online?

Wenn nein, dann hole Dir jetzt ein Ticket auf Eventbrite.

codecentric und das DeafIT Team freuen sich auf Deinen Besuch!

Alle weiteren Informationen findest Du auf der Homepage.

News Update März 2021

Besuche den Showroom von Google bei der DeafIT Konferenz Online 2021

Besuche den Showroom von Google bei der DeafIT Konferenz Online 2021

Wir freuen uns, mit Google einen ganz besonderen Sponsor für die DeafIT Konferenz Online 2021 gewonnen zu haben. Die Konferenz soll nicht nur aus Vorträgen und Workshops bestehen, sondern auch ein Karriereboost für Dich sein. Google setzt sich stark für Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz ein. Nutze die die Gelegenheit, in direkten Austausch mit Google zu treten. Am Freitag, den 12. März 2021 von 11.50 – 15.50 Uhr hast Du die Möglichkeit, Dich direkt via Chat in Googles Showroom mit dem Google-Team auszutauschen. Natürlich kannst Du nach dem Google-Talk Helga Velroyen direkt zu ihrer Karriere bei Google befragen. Sei bei dieser einmaligen Gelegenheit mit dabei!

Google at a glance:

Google’s mission to organize the world’s information and make it universally accessible and useful. Building a world where progress, equitable outcomes, diversity, and inclusion can be realities both inside and outside our workplace. Make sure to visit our virtual booth at DeafIT to learn more about Google, career opportunities and connect with our team via chat right after the talk “My Tech Career at Google” on March 12th.

Google auf einen Blick:

Google’s Mission ist es, die Informationen dieser Welt zu organisieren und allgemein zugänglich und nutzbar machen. Wir schaffen eine Welt, in der Fortschritt, faire Ergebnisse, Vielfalt und Integration sowohl innerhalb als auch außerhalb des Arbeitsplatzes Realität werden können.
Besuchen Sie unseren virtuellen Messestand auf der DeafIT, und erfahren Sie mehr über Google, Karrieremöglichkeiten und chatten Sie mit unserem Team direkt nach dem Talk “Engineering Karriere
bei Google” am Freitag, 12. Maerz.

Sei dabei und nutze die Gelegenheit, in direkten Austausch über den Chat mit dem Google-Team zu treten!

Hast Du schon ein Ticket für die 6. DeafIT Konferenz Online?

Wenn nein, dann hole Dir jetzt ein Ticket auf Eventbrite.

Google und das DeafIT-Team freuen sich auf Deinen Besuch!

Alle weiteren Informationen findest du der Homepage.