„Informationstechnologie, Transformation, Accessibility, Diversity & Inklusion“ stehen in der heutigen Gesellschaft sehr stark im Vordergrund. Auch bei der diesjährigen 6. DeafIT Konferenz, die zum zweiten Mal in Folge im Hotel H4 München Messe am 27. Und 28. März 2020 stattfinden wird. Das Motto „Focus on excellent Network“ hat sich in den vergangenen Jahren positiv und nachhaltig durchgesetzt. Neben internationalen SpeakerInnen, wird erstmalig die Übersetzung der Lautsprache simultan in deutscher als auch englischer Schriftsprache zum Mitlesen und in deutscher Gebärdensprache und Induktionsschleife angeboten.

Informationstechnologie und Transformation stehen im Vordergrund

Dank der vielen hochkarätigen Keynotes und SpeakerInnen aus dem In- und Ausland wird spannendes und vielfältiges Programm präsentiert.

Mit der Initiative „DeafIT goes international“ stand bei der Vorbereitung der internationale Aspekt im Vordergrund, somit sind die breit gefächerten IT-Themen auf internationaler Ebene vernetzt. André du Plessis aus Kanada und Dr. Rosalee Wolfe aus den USA, geben uns Einblicke in den Bereichen MS SQL Server Datenbanken und dem Einsatz von Avataren in realen Lebenssituationen. Aus dem europäischen Ausland wird uns Gabriele Serpi aus Italien über den aktuellen Stand der Kommunikationsinnovationen für Hörbehinderte berichten. Und aus dem benachbarten Österreich werden zwei SpeakerInnen mit Vorträgen zur Künstlichen Intelligenz und Webdesign vertreten sein.

Das Team von DeafIT begrüßt nicht nur internationale Gäste, sondern auch deutschlandweit neue und junge Gesichter. Mit dem besonderen Fokus auf Diversity, Inklusion & Accessibility sind viele interessante Fachvorträge von Software-Architektur & Development bis hin zu programmorientierten Lösungen wie Blockchain, von Business- zu Agilem Projekt-Management, Multimedia und Produktdesign. In diesem Jahr wird der Sponsor delegs parallel zu den Vorträgen einen praxisorientierten Workshop für Interessierte zum Thema „Event Storming in der Praxis – Fachprozesse am Beispiel verstehen“ anbieten.

Accessibility, Diversity & Inklusion

Wir freuen uns mit EVE und Phonak Sponsoren gewonnen zu haben, die uns die Möglichkeit geben, die Konferenz für jeden zugänglich zu machen. Das KI-basierte Übersetzungsprogramm „EVE“ macht es möglich, dass erstmalig englische Untertitel simultan zu den deutschen Untertiteln angeboten werden können. Annika Karstadt wird uns in ihrem Keynote die Anwendung und Hintergründe von „EVE“ vorstellen. Phonak wird uns die Induktionsanlage zur Verfügung stellen, womit Hörgeräte- und CI-TrägerInnen die Möglichkeit haben, die gesprochene Sprache per Induktion direkt auf ihre Hörhilfen übertragen können und damit von einer deutlich höheren Hörqualität profitieren. Und natürlich wird die Konferenz durchgehend in Deutsche Gebärdensprache und Lautsprache übersetzt.

Sei ein Teil der Community!

Das DeafIT Team freut sich sehr, dass das Interesse an der diesjährigen Konferenz besonders hoch ist. Aufgrund der bisher zahlreich eingegangen Anmeldungen konnten wir die Raumkapazitäten und damit auch die Ticketanzahl erhöhen, um weiteren Interessierten die Möglichkeit zu geben per „Late Tickets“ an der 6. DeafIT Konferenz 2020 teilnehmen zu können.

Für die KonferenzteilnehmerInnen gibt es bereits am Donnerstagabends beim „WarmUp“ und Freitagabend beim „gettogether“ im Anschluss an die Konferenz die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und zu fachsimpeln. Wir freuen uns Sie auf der Veranstaltung begrüßen zu dürfen! Sei Teil der Community, bei der Informationstechnologie und die damit verbundene Diversity und Inklusion groß geschrieben wird!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der DeafIT Konferenz!
Das DeafIT-Team

Pressekontakt:
Nicole Weißkopf
DeafIT – PR & Marketing

E-Mail: media@deafit.org
Homepage: http://www.deafit.org/

Folge uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube & Newsletter
Pressematerial zum Downloaden.
Gehörlosenverband München und Umland e.V., DeafIT, Lohengrinstr. 11, 81925 München