Wer steckt hinter DeafIT? Wer organisiert die DeafIT Konferenz? Das DeafIT Team möchte sich in einer News-Reihe vorstellen. Heute geht es mit Miriam Jourdan weiter.

Aber zuerst einmal wer sind wir? Wir sind acht Hörbehinderte, die in den unterschiedlichsten Bereichen der IT-Branche arbeiten und jahrelange Berufserfahrung aufweisen können. Das Team hat sich mit der Vision und dem Ziel zusammengeschlossen, eine DeafIT Konferenz auf die Beine zu stellen, um ihr Fachwissen mit noch mehr Menschen auszutauschen.

Die Münchnerin Miriam, ist HR Advisor bei der Siemens AG.

Miriam Jourdan

„Ich bin der Meinung, dass es zukünftig, auch und vor Allem durch Digitalisierung aber natürlich auch durch einen Wandel in der Gesellschaft, keine „zwei Welten“ mehr geben muss.“

1. Seit wann bist du im DeafIT-Team?
Ich bin die Jüngste im Team, seit Oktober 2019.

2. Was sind deine Aufgaben im Team?
Der erste Gedanke war PR & Social Media-Themen zu übernehmen. Aktuell befinde ich mich noch in der Findungsphase und übernehme was ich kann – Social Media & Teil der Sponsoring Akquise & Kommunikation. Ich freue mich zukünftig noch tiefer in die Aufgaben einzutauchen.

3. Was wolltest du schon immer mal der DeafIT Community sagen?
Aktuell lerne ich das deutsche Fingeralphabet und bin teilweise völlig aufgeschmissen. Ich habe den größten Respekt vor allen die mehrere Sprachen sprechen – neben Gebärden noch die deutsche, englische und teilweise noch andere Lautsprachen. WOW!

4. Funact-Frage: Was ist deine Lieblingsfarbe?
Puuuh das ist saisonal – aktuell… weinrot!

5. Bist du Lautsprachler oder Gebärdensprachler oder beides?
Ich bin Lautsprachler & übe mich am Gebärden.