6. DeafIT Konferenz 2020: delegs-Workshop zu Event Storming

6. DeafIT Konferenz 2020: delegs-Workshop zu Event Storming

Unser Sponsor delegs bietet auf der 6. DeafIT Konferenz am 27./28. März in München einen Workshop „Event Storming in der Praxis – Fachprozesse am Beispiel verstehen“ an. Du hast die Möglichkeit an diesem Workshop teilzunehmen und mit anderen Teilnehmer/-innen in einer kleinen Arbeitsgruppe mehr zum Thema Event Storming zu lernen. Sei dabei und melde dich jetzt an!

DeafIT20 Wokrshop delegsDas Projekt delegs wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Ausgleichsfonds. Entwickelt Gamifications, Open Source für gehörlose ArbeitsnehmerInnen und bietet eine Software-Unterstützung für modernes Schriftsprachlernen an.

Was beinhaltet der Workshop?

„Event Storming in der Praxis – Fachprozesse am Beispiel verstehen“

Event Storming hilft, Fachprozesse zu verstehen und perfekte Software dafür zu bauen. In diesem Workshop wird ein Fachprozess aus der Domäne „Kino“ analysiert: Wie sollte ein perfekter Kinokartenverkauf für Gehörlose aussehen? Die TeilnehmerInnen erzählen dazu in zwei Gruppen jeweils eine beispielhafte Geschichte. Mit allen spannenden Details, die sie wichtig finden. Die Ereignisse (englisch: Events) dieser Geschichten werden dabei auf kleine Klebezetteln notiert, die geordnet und gruppiert werden. Am Ende des Event Stormings bist du ein echter Fachexperte und hast eine ganz konkrete Idee, wie die Kino-Software aufgebaut werden muss.

Geleitet wird der Workshop von Domain-Driven-Design-Coach Jörn Koch und wird begleitet von einer Gebärdensprachdolmetscherin, die den Workshop parallel in die DGS übersetzen wird.

Der Workshop findet am Freitag, den 27. März 2020 von 11.20 bis 12.20 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist bis zu 10 Personen begrenzt und Voraussetzung für eine Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung als auch der Besitz eines Tickets zur Konferenz.

Hast du Interesse am Workshop teilzunehmen? Dann melde dich bitte bis zum 25. März 2020 über das Anmeldeformular an. First come first serve!

Hier geht es zur Anmeldung. 

 

Hast du schon ein Ticket für die 6. DeafIT Konferenz?

Wenn nein, dann hole dir jetzt ein Ticket auf Eventbrite.

delegs und das DeafIT Team freuen sich auf deinen Besuch!

Alle weiteren Informationen findest du der Homepage.

 

DeafIT Team stellt sich vor: Leif Möhr, der English Native Speaker im Team

DeafIT Team stellt sich vor: Leif Möhr, der English Native Speaker im Team

Wer steckt hinter DeafIT? Wer organisiert die DeafIT Konferenz? Das DeafIT Team möchte sich in einer News-Reihe vorstellen. Heute ist Leif Möhr unser English Native Speaker  mit der Vorstellung an der Reihe.

Aber zuerst einmal wer sind wir? Wir sind acht Hörbehinderte, die in den unterschiedlichsten Bereichen der IT-Branche arbeiten und jahrelange Berufserfahrung aufweisen können. Das Team hat sich mit der Vision und dem Ziel zusammengeschlossen, eine DeafIT Konferenz auf die Beine zu stellen, um ihr Fachwissen mit noch mehr Menschen auszutauschen.

Der Schwarzwälder Leif ist Automation Programmierer bei Kofax Development GmbH.

Leif Möhr
„Ich halte es für wichtig, dass die DeafIT Community auf aktuellem Stand der IT gehalten wird.“

1. Seit wann bist du im DeafIT-Team?
Seit Anfang 2019.

2. Was sind deine Aufgaben im Team?
Deutsch aufs Englische übersetzten, Mitglied im Speaker anwerben Team und helfe bei anderen Themen & Bereichen mit.

3. Was wolltest du schon immer mal der DeafIT Community sagen?
DeafIT sein ist cool und sei stolz auf dich! Wir sind die Frontrunner für neue Technologien, die gehörlosen und schwerhörigen Menschen unterstützen, auch das Leben erleichtern und gleichzeitig sind wir n der IT-Welt – Vorbild für die DeafIT Gemeinde.

4. Funact-Frage: Was ist deine Lieblingsfarbe?
Waldgrün… aber ich bin kein Jäger!

5. Bist du Lautsprachler oder Gebärdensprachler oder beides?
Beides

DeafIT Team stellt sich vor: Leif Möhr, der English Native Speaker im Team

DeafIT Team stellt sich vor: Christina Gebhard, die Zahlen-Fee im Team

Wer steckt hinter DeafIT? Wer organisiert die DeafIT Konferenz? Das DeafIT Team möchte sich in einer News-Reihe vorstellen. Heute stellen wir Christina Gebhard unsere Zahlen-Fee vor.

Aber zuerst einmal wer sind wir? Wir sind acht Hörbehinderte, die in den unterschiedlichsten Bereichen der IT-Branche arbeiten und jahrelange Berufserfahrung aufweisen können. Das Team hat sich mit der Vision und dem Ziel zusammengeschlossen, eine DeafIT Konferenz auf die Beine zu stellen, um ihr Fachwissen mit noch mehr Menschen auszutauschen.

Die Münchnerin Christina ist Business Analyst bei der Siemens AG.

Christina Gebhard
„Ich bin von der Weiterentwicklung und dem Potenzial der DeafIT im deutschsprachigen als auch internationalen Raum überzeugt. Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet uns viele neue Möglichkeiten, die auch genutzt werden wollen.“

1. Seit wann bist du im DeafIT-Team?
Ich bin ebenfalls noch nicht so lange im Team, im Januar letzten Jahres habe ich den Weg zum DeafIT Team gefunden.

2. Was sind deine Aufgaben im Team?
Alles rund um die Finanzen sowie aktive Mitarbeit bei allen übergreifenden Themen, die bei der Organisation und Planung einer solchen Konferenz anfallen.

3. Was wolltest du schon immer mal der DeafIT Community sagen?
Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung gibt es mehr und mehr Chancen, Barrieren abzubauen – lasst es uns gemeinsam schaffen, dass Menschen mit Behinderungen in der heutigen Generation vollwertig in der Gesellschaft integriert werden und diese in einer uneingeschränkten Teilhabe erleben. Die DeafIT Konferenz und das damit verbundene Networking mit diversen Firmen und Teilnehmer/-innen ist dazu insbesondere für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen eine wunderbare Möglichkeit, aufzuzeigen, dass Inklusion machbar ist – und dazu brauchen wir jeden einzelnen von euch zur Unterstützung!

4. Funact-Frage: Was ist deine Lieblingsfarbe?
Kunterbunt, die aka die Mischung macht’s. wink

5. Bist du Lautsprachler oder Gebärdensprachler oder beides?
Hauptsächlich Lautsprachlerin, kann aber auch die lautsprachbegleitenden Gebärden im Alltag gut einsetzen.

6. DeafIT Konferenz 2020: IT, Transformation, Accessibility, Diversity & Inklusion!

6. DeafIT Konferenz 2020: IT, Transformation, Accessibility, Diversity & Inklusion!

„Informationstechnologie, Transformation, Accessibility, Diversity & Inklusion“ stehen in der heutigen Gesellschaft sehr stark im Vordergrund. Auch bei der diesjährigen 6. DeafIT Konferenz, die zum zweiten Mal in Folge im Hotel H4 München Messe am 27. Und 28. März 2020 stattfinden wird. Das Motto „Focus on excellent Network“ hat sich in den vergangenen Jahren positiv und nachhaltig durchgesetzt. Neben internationalen SpeakerInnen, wird erstmalig die Übersetzung der Lautsprache simultan in deutscher als auch englischer Schriftsprache zum Mitlesen und in deutscher Gebärdensprache und Induktionsschleife angeboten.

Informationstechnologie und Transformation stehen im Vordergrund

Dank der vielen hochkarätigen Keynotes und SpeakerInnen aus dem In- und Ausland wird spannendes und vielfältiges Programm präsentiert.

Mit der Initiative „DeafIT goes international“ stand bei der Vorbereitung der internationale Aspekt im Vordergrund, somit sind die breit gefächerten IT-Themen auf internationaler Ebene vernetzt. André du Plessis aus Kanada und Dr. Rosalee Wolfe aus den USA, geben uns Einblicke in den Bereichen MS SQL Server Datenbanken und dem Einsatz von Avataren in realen Lebenssituationen. Aus dem europäischen Ausland wird uns Gabriele Serpi aus Italien über den aktuellen Stand der Kommunikationsinnovationen für Hörbehinderte berichten. Und aus dem benachbarten Österreich werden zwei SpeakerInnen mit Vorträgen zur Künstlichen Intelligenz und Webdesign vertreten sein.

Das Team von DeafIT begrüßt nicht nur internationale Gäste, sondern auch deutschlandweit neue und junge Gesichter. Mit dem besonderen Fokus auf Diversity, Inklusion & Accessibility sind viele interessante Fachvorträge von Software-Architektur & Development bis hin zu programmorientierten Lösungen wie Blockchain, von Business- zu Agilem Projekt-Management, Multimedia und Produktdesign. In diesem Jahr wird der Sponsor delegs parallel zu den Vorträgen einen praxisorientierten Workshop für Interessierte zum Thema „Event Storming in der Praxis – Fachprozesse am Beispiel verstehen“ anbieten.

Accessibility, Diversity & Inklusion

Wir freuen uns mit EVE und Phonak Sponsoren gewonnen zu haben, die uns die Möglichkeit geben, die Konferenz für jeden zugänglich zu machen. Das KI-basierte Übersetzungsprogramm „EVE“ macht es möglich, dass erstmalig englische Untertitel simultan zu den deutschen Untertiteln angeboten werden können. Annika Karstadt wird uns in ihrem Keynote die Anwendung und Hintergründe von „EVE“ vorstellen. Phonak wird uns die Induktionsanlage zur Verfügung stellen, womit Hörgeräte- und CI-TrägerInnen die Möglichkeit haben, die gesprochene Sprache per Induktion direkt auf ihre Hörhilfen übertragen können und damit von einer deutlich höheren Hörqualität profitieren. Und natürlich wird die Konferenz durchgehend in Deutsche Gebärdensprache und Lautsprache übersetzt.

Sei ein Teil der Community!

Das DeafIT Team freut sich sehr, dass das Interesse an der diesjährigen Konferenz besonders hoch ist. Aufgrund der bisher zahlreich eingegangen Anmeldungen konnten wir die Raumkapazitäten und damit auch die Ticketanzahl erhöhen, um weiteren Interessierten die Möglichkeit zu geben per „Late Tickets“ an der 6. DeafIT Konferenz 2020 teilnehmen zu können.

Für die KonferenzteilnehmerInnen gibt es bereits am Donnerstagabends beim „WarmUp“ und Freitagabend beim „gettogether“ im Anschluss an die Konferenz die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und zu fachsimpeln. Wir freuen uns Sie auf der Veranstaltung begrüßen zu dürfen! Sei Teil der Community, bei der Informationstechnologie und die damit verbundene Diversity und Inklusion groß geschrieben wird!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der DeafIT Konferenz!
Das DeafIT-Team

Pressekontakt:
Nicole Weißkopf
DeafIT – PR & Marketing

E-Mail: media@deafit.org
Homepage: http://www.deafit.org/

Folge uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube & Newsletter
Pressematerial zum Downloaden.
Gehörlosenverband München und Umland e.V., DeafIT, Lohengrinstr. 11, 81925 München

Stellenangebote von ZITiS für Hörbehinderte

Stellenangebote von ZITiS für Hörbehinderte

Die neuesten Stellenangebote von ZITiS, der Behörde in München, Zentrale Stelle für Informationstechnik und Sicherheitsbereich, sucht zur Verstärkung ihres Teams in München: Senior Projektleiter, Programmierer, Referenten, Test Engineer, Doktoranden und eine Leitung.

ZITiSAls zentrale Forschungs- und Entwicklungsstelle unterstützt ZITiS Sicherheitsbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat, dabei den Herausforderungen im Cyberraum zu begegnen. Sie entwickeln Werkzeuge, Lösungen und Strategien, mit denen die Sicherheitsbehörden ihre gesetzlichen Aufgaben jetzt und in Zukunft optimal erfüllen können – für die innere Sicherheit Deutschlands.

ZITiS suchen hörbehinderte Fachkräfte in München für:

Ist etwas für dich dabei! Dann los an die Bewerbung!

Viel Erfolg!
wünscht das DeafIT Team